Kategorie: Zorneding

In dieser Kategorie erscheinen Beiträge zu Themen aus Zorneding und Umgebung

Blick in einen PoP-Verteiler von Deutsche Glasfaser

Technische Details des neuen FTTH-Netzes in Zorneding – Im April 2018 hat für die Gemeinde Zorneding bei München endgültig das Gigabit-Zeitalter begonnen. Inzwischen (Stand 17.5.2018) sind bereits 300 Teilnehmer am Netz von Deutsche Glasfaser angeschlossen und es geht rasant voran. Wer wissen will, wie es in einem Glasfaser-Verteiler aussieht –

Weiterlesen

Ratzfatz der Glasfaser einen Schritt näher

Glasfaserausbau läuft in Zorneding auf Hochtouren – Jetzt kommt der Glasfaserausbau in Zorneding richtig in Fahrt. Täglich arbeiten momentan die Bautrupps von Deutsche Glasfaser an anderen  Stellen in unserer Gemeinde und reißen Gehwege auf, um Glasfaser-Kabel oder Leerrohre zu verlegen. Heute (25.1.2018) war es vor meiner Haustüre so weit. Der

Weiterlesen

Rückblick auf meine Bundestags-Kandidatur

Die hektischen Wochen sind vorbei – Endlich ist die Bundestagswahl Vergangenheit! Das werden sicherlich viele Leser dieser Zeilen sagen. Aber auch für mich gelten diese Zeilen, denn in den letzten Wochen und Monaten hat mir die Kandidatur für das Direktmandat im Bundestags-Wahlkreis Erding-Ebersberg und der gesamte Wahlkreis viel Zeit gekostet. Ich war

Weiterlesen

Glasfasernetz für Zorneding – Jetzt beginnen die Erdarbeiten

In den nächsten Wochen wird Zorneding umgegraben – Der Ausbau des Glasfasernetzes für Zorneding ging mit dem offiziellen Spatenstich für die umfassenden Erdarbeiten am 20.9.2017 endlich in die letzte Phase. Als erste offensichtliche Vorarbeit wurden hierzu bereits am 19. Juli 2017 die beiden Glasfaser-PoP-Verteilstationen (Point-of-Prensence) im Pöringer Gewerbegebiet (siehe auf

Weiterlesen

Denken wir neu – Es gibt viele Ideen

Neue Ideen müssen nur in die Tat umgesetzt werden – Seit 11. September gibt es die neueste Ausgabe der FDP-Zeitung „Zornedinger Panorama“. Sie steht diesmal voll und ganz unter dem Motto „Denken wir neu“. Wir haben in dieser Ausgabe einige anschauliche Beispiele zusammengestellt, die zeigen, dass man tatsächlich in vielen

Weiterlesen

Denken wir neu: Versandapotheken machen keinen Notdienst

Besuch der Adler-Apotheke in Zorneding – Die FDP fordert im Wahlprogramm einerseits den Fortbestand der Versandapotheken, will aber andererseits auch die qualifizierte Beratung durch inhabergeführte Apotheken stärken. Zudem fordert sie im Wahlprogramm, dass Notdienste angemessen honoriert werden müssen und die Bürokratie im Arzneimittelwesen dringend abgebaut werden muss. Sind all diese

Weiterlesen

Denken wir neu – Arbeitszeit muss flexibler werden

Besuch bei Mittelständler ISARIA in Oberpframmern – Im Rahmen einer politischen Weiterbildungstour durch den Landkreis Ebersberg besuchten wir*)siehe nächster Absatz) einen Mittelstandsbetrieb im Gewerbegebiet Aich bei Oberpframmern. Die ISARIA Corporate Design AG wurde 1974 in Zorneding gegründet und hat sich von Beginn an auf die Erstellung von Markenauftritten und individuellen Lösungen

Weiterlesen

Jeder Bahnlärm-geplagte sollte mitmachen

Frist für Öffentlichkeitsbeteiligung zur Lärmaktionsplanung läuft am 25.8. ab – Ärgern auch Sie sich über Bahnlärm, weil Sie in der Nähe einer stark frequentierten Bahnstrecke leben? Ich wohne zwar ca. 600 Meter von der Bahnstrecke München-Rosenheim entfernt und an der mir zugewandten Südseite der Bahnlinie gibt es auch eine 1,8

Weiterlesen

Desolate Breitbandversorgung im Zornedinger Gewerbegebiet

Wann kommt endlich die Glasfaser? Letzte Woche besuchten die FDP-Bundestagskandidaten Daniel Föst und Peter Pernsteiner einen typischen kleineren Betrieb im Zornedinger Gewerbegebiet. Dieser Termin beim „AyuSha Heil- und Gesundheitszentrum“ brachte unter anderem zu Tage, dass die Internetversorgung im Gewerbegebiet von Zorneding nach wie vor abgrundtief schlecht ist – wie in

Weiterlesen

Zorneding-Fragebogen zu MVV-Bus, Ruftaxi, Mitfahrbank

Innerörtlicher Verkehr: MVV-Bus, Ruftaxi oder Mitfahrbank – In unserer aktuellen Ausgabe der FDP-Ortszeitung Zornedinger Panorama ist auf den Seiten 10-14 ein Beitrag von mir erschienen, der das Thema Innerörtlicher Verkehr  behandelt und auch einen Fragebogen enthält, den es hier auf dieser Hompage nochmal zum Abruf gibt. Wer den Beitrag im Zeitungslayout

Weiterlesen

Zornedinger Panorama Nr. 5 ist erschienen

Neueste Ausgabe der FDP-Ortszeitung für Zorneding – Ich freue mich sehr, dass wir von der FDP-Zorneding es wiedereinmal geschafft haben, eine neue Ausgabe unserer Ortszeitung „Zornedinger Panorama“ herauszugeben. In vielen langen Freizeitstunden haben wir 32 Seiten mit verschiedensten aktuellen Themen gefüllt. In Papierform wird die Zeitung seit gestern in Zorneding, Ingelsberg,

Weiterlesen

Kaum neuer Lärmschutz für Vaterstetten und Zorneding

Brennerzulaufstrecke im Landkreis Eberberg: Lächerliche Lärmschutzmaßnahmen und massive Zugverdichtung – In Vaterstetten, Zorneding und Kirchseeon wird es wohl in zehn Jahren sehr ungemütlich, denn die Fertigstellung des Brenner Basistunnels beschert uns auf der Bahnstrecke zwischen München-Trudering und Grafing-Bahnhof für unabsehbar lange Zeit erheblich mehr Güterzüge. Welche Gegenmaßnahmen unternimmt die Bahn

Weiterlesen

Glasfasern werden in Zorneding noch attrakiver

Deutsche Glasfaser überraschte mit neuen Tarifen: Ab sofort für Privatkunden bis zu 500 MBit/s – Wer hätte das gedacht – nur einen Monat nach dem Ende der Nachfragebündelung für Zorneding werden die Privatanschlüsse von Deutsche Glasfaser jetzt nochmal günstiger und zum Teil sogar deutlich attraktiver. Am 15.3.2017 stellte der private

Weiterlesen
Zorneding bekommt jetz ein flächendeckendes FTTH-Netz (Foto: Peter Pernsteiner)

Zorneding bekommt Glasfasern

40-Prozent-Quote offiziell erreicht – Nun steht es endgültig fest: Zorneding bekommt einschließlich seinen Ortsteilen Ingelsberg, Pöring und Wolfesing ein flächendeckendes Glasfasernetz mit kostenloser Faserverlegung bis in die Wohnungen – sogar ohne staatliche Hilfe aus einem Breitband-Förderprogramm. Das zeigt eindrucksvoll: Privatwirtschaftliches Engagement kann auch im Infrastrukturbereich funktionieren. Die Deutsche Glasfaser hat heute offiziell

Weiterlesen

Zeitschriften-Reportage: Zorneding kämpft für Glasfaser

Computern im Handwerk veröffentlichte jetzt meine Reportage unter dem Titel „Zorneding kämpft für Glasfaser“ – Wer ein wenig über den bereits drei Jahre dauernden mühsamen Weg der Gemeinde Zorneding ins Highspeed-Internet-Zeitalter nachlesen will – in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „Computern im Handwerk“ ist hierüber gerade eine kleine Reportage von

Weiterlesen

Eigentümer bremsen Glasfaser

Zorneding muss sich noch gedulden – Da trommelt die Gemeinde Zorneding gemeinsam mit vielen Bürgern massiv für den flächendeckenden Glasfaserausbau, aber so mancher Wohnungs- oder Hauseigentümer verweigert seinen Mietern die schnelle zukunftssichere Breitbandtechnologie. Dieses Dilemma muss unbedingt in der Gesetzgebung abgestellt werden. Für Zorneding besteht trotzdem große Hoffnung, dass die erforderliche

Weiterlesen

Glasfaser-Quote in Zorneding jetzt 36 Prozent

Inzwischen haben 36 Prozent der Haushalte im geplanten FTTH-Versorgungsgebiet von Deutsche Glasfaser einen Vertrag unterschrieben. Wir kommen unserem Ziel mit den ohne Installationskosten realisierten Glasfaseranschlüssen bis in die Wohnungen von Zorneding, Ingelsberg, Pöring und Wolfesing schon recht nah! Die Quote des Nachfragebündelungsverfahrens wurde am frühen Vormittag von 30 Prozent (am

Weiterlesen

Deutsche Glasfaser startet Videorecording via Cloud

DGTV-Set-Top-Box kann jetzt auch aufnehmen – Bis Ende Januar konnte man mit der DGTV-Set-Top-Box von Deutsche Glasfaser keine Fernsehsendungen aufnehmen. Das ist jetzt aber anders. Bis zu 100 Stunden lassen sich jetzt aufnehmen. Ich hatte heute erstmals Gelegenheit, die seit 1. Februar endlich verfügbare Recording-Funktion des DGTV-Dienstes von Deutsche Glasfaser

Weiterlesen

FTTH-Quote jetzt schon bei 30 Prozent

Heute wurde die Vorvertragsquote zum Teilnehmerbündelungsverfahren für das FTTH-Projekt in Zorneding wieder einmal aktualisiert. Sie beträgt jetzt 30 Prozent – also plus 7 Prozent in 7 Tagen. Diese deutliche Steigerung dürfte zwei Ursachen haben: Zum einen gab es am Samstag, den 28.1.2017 in der örtlichen Schulturnhalle einen großen Aktionstag von

Weiterlesen

Elektromobiltät kostet 33,78 Euro pro 100 km

Reportage: Elektroauto im Gemeindeeinsatz – 33,78 Euro pro 100 Kilometer Betriebskosten für Strom und Batteriemiete – Die Elektromobilität ist eine reizvolle Technologie für weniger Emissionen in den Innenstädten die durchaus für Fahrfreude sorgen kann. Allerdings sind die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen noch nicht so richtig Massenmarkt-tauglich und die Fördermaßnahmen der Bundesregierung verpuffen

Weiterlesen