Glasfasernetz für Zorneding – Jetzt beginnen die Erdarbeiten

Piet Mayr, 1. Bürgermeister von Zorneding, legte beim Spatenstich von Deutsche Glasfaser am 20.9.2017 selbst Hand an, aber nicht mit einer Schaufel …
(Foto: Peter Pernsteiner)

In den nächsten Wochen wird Zorneding umgegraben

Der Ausbau des Glasfasernetzes für Zorneding ging mit dem offiziellen Spatenstich für die umfassenden Erdarbeiten am 20.9.2017 endlich in die letzte Phase. Als erste offensichtliche Vorarbeit wurden hierzu bereits am 19. Juli 2017 die beiden Glasfaser-PoP-Verteilstationen (Point-of-Prensence) im Pöringer Gewerbegebiet (siehe auf den Bilder im Hintergrund) und in der Herzog-Arnulf-Staße an der Zornedinger Daxenberg-Siedlung aufgestellt. Dann folgten umfassende Feinplanungs-Maßnahmen für die Festlegung des Trassenverlaufs zwischen den beiden PoP-Containern und allen anderen Trassen in Straßen und Gehwegen von Zorneding, Ingelsberg, Pöring und Wolfesing sowie für zur Anbindung an das Glasfaser-Fernnetz (Backbone).

In den nächsten Wochen und Monaten werden zum Teil fünf oder noch mehr Bautrupps parallel an verschiedenen Stellen im Gemeindegebiet mehr als 35 Kilometer Straßen und Gehwege aufgraben, um darin Glasfasern zu verlegen. Dabei sollen auch immer gleich die jeweiligen direkt anliegenden Haushalte angeschlossen werden.

(Oben mein YouTube-Video vom Spatenstich)

… sondern mit einem Mini-Bagger. Im Bild auch Martin Herkommer von Deutsche Glasfaser.
(Foto: Peter Pernsteiner)

Im ersten Schritt will Deutsche Glasfaser innerhalb der nächsten zwei Wochen den PoP-Verteiler im Pöringer Gewerbegebiet mit dem Glasfaser-Backbone von Vodafone in der Pöringer Ortsmitte (Eglhartinger Straße) verbinden. Parallel dazu soll der PoP auch mit Ingelsberg und Wolfesing verbunden werden. Und als nächste Baumaßnahme steht dann die Anbindung des zweiten PoP-Standortes am Zornedinger Daxenberg auf dem Programm. Laut Auskunft von Deutsche Glasfaser beim heutigen Spatenstich könnten bereits im Spätherbst in ca. sechs Wochen die ersten Teilnehmer in Pöring über Glasfasern surfen, telefonieren und fernsehen können.

Piet Mayr, 1. Bürgermeister von Zorneding, (links) mit Martin Herkommer von Deutsche Glasfaser beim Spatenstich am 20.9.2017 im Pöringer Gewerbegebiet.
(Foto: Peter Pernsteiner)