Ratzfatz der Glasfaser einen Schritt näher

Glasfaserverlegung in Zorneding. Vorankündigung vom 20.1.2018
(Foto: Peter Pernsteiner)

Glasfaserausbau läuft in Zorneding auf Hochtouren

– Jetzt kommt der Glasfaserausbau in Zorneding richtig in Fahrt. Täglich arbeiten momentan die Bautrupps von Deutsche Glasfaser an anderen  Stellen in unserer Gemeinde und reißen Gehwege auf, um Glasfaser-Kabel oder Leerrohre zu verlegen. Heute (25.1.2018) war es vor meiner Haustüre so weit.

Glasfaserverlegung in Zorneding am 25.1.2018 um 7:58 Uhr.
(Foto: Peter Pernsteiner)

Der gesamte Ablauf dieser Arbeiten kann umgangssprachlich wirklich mit „ratzfatz“ umschrieben werden. Angekündigt wurden die Arbeiten am letzten Wochenende (20. Januar) per Postwurfsendung für diese Woche Dienstag bis Donnerstag. Gestern (Mittwoch, 24. Januar) wurden dann am Straßenrand neben dem Gehweg in der Rosa-Schöpf-Straße Halteverbotsschilder aufgestellt und heute früh (25.1.) um ca. 7:30 Uhr ging es tatsächlich los. Zunächst wurden noch am Straßenrand festgefrorene Schneehaufen abtransportiert (siehe Foto von 7:58 Uhr). Dann wurden zwei bis drei Gehwegplatten-Reihen herausgenommen. Mit einer kleinen Baggerschaufel ging es nun 50 cm nach unten. Danach folgte die Verlegung von unterschiedlich dicken Leerrohren für Glasfaserkabel und bereits nach nur drei Stunden (10:58 Uhr) begannen die fleißigen Arbeiter schon mit dem Zuschaufeln und Verdichten des Bodens. Eine knappe Stunde später (11:53 Uhr) war im Gehweg vor meiner Haustüre schon kein tiefes Loch mehr. Nur 40 Minuten später (12:34 Uhr) waren die Pflasterarbeiten bereits voll im Gange. Und nochmal zwei Stunden später (14:35 Uhr) wurden die Gehwegplatten bereits vor unserer Garage per Rüttelplatte im Splittbett mit Sand fixiert. Toll, dass meine Garage bereits um kurz vor 16 Uhr wieder befahrbar war.

Glasfaserverlegung in Zorneding am 25.1.2018 u 9:16 Uhr.
(Foto: Peter Pernsteiner)

Allerdings ist nun nochmal etwas Geduld angesagt, denn momentan enden die Glasfaser-Leerrohrestränge für uns und so manchen Nachbarn vor unserem Gartenzaun (siehe unten letztes Bild von 14:35 Uhr). Zudem werden momentan witterungsbedingt nur Glasfasern in Gehwegen verlegt, die gepflastert sind, weil Asphalt für die geteerten Gehwege und für die Straßen üblicher Weise im Winter erst ab März wieder in ausreichender Menge lieferbar ist. Hoffentlich ist es dann im April so weit, dass nochmal Bautrupps kommen, um die Hausanschlüsse zu realisieren. Das soll dann per Erdrakete vom Gehweg aus erfolgen und im Normalfall muss nur noch unmittelbar am Haus etwa ein Quadratmeter für die Mauerdurchbohrung aufgegraben werden.

Ich freue mich sehr, dass es heute endlich auch vor meiner Haustüre spürbar vorangegangen ist. Hoffentlich ist es dann auch spätestens im Sommer so weit, dass ich mich (wie meine Nachbarn auch) auf einen kostenlos bis in die Wohnung verlegten FTTH-Glasfaseranschluss (Fiber to the Home) mit 200 MBit/s (symmetrisch, also im Download und im Upload) freuen kann. Übrigens: Wer jetzt glaubt, dass wir hier in Zorneding die Anschlüsse mit Hilfe der Steuerzahler finanziert bekommen, der irrt. Das FTTH-Projekt in Zorneding wird völlig ohne Fördergelder der Bayerischen Staatsregierung und ohne Zuschuss der Gemeinde Zorneding als „Eigenausbauprojekt“ von Deutsche Glasfaser realisiert. Möglich wurde dies aber nur, weil im Nachfragebündelungsverfahren bis 13. Februar 2017 mehr als 40 Prozent unserer Haushalte unterschrieben haben und damit uns allen zukunftsfähige Breitband-Internetanschlüsse ermöglichen (je nach Vertrag mit derzeit bis zu 1 GBit/s).

Glasfaserverlegung in Zorneding am 25.1.2018 um 10:57 Uhr.
(Foto: Peter Pernsteiner)
Glasfaserverlegung in Zorneding am 25.1.2018 um 10:58 Uhr.
(Foto: Peter Pernsteiner)
Glasfaserverlegung in Zorneding am 25.1.2018 um 11:53 Uhr.
(Foto: Peter Pernsteiner)
Glasfaserverlegung in Zorneding am 25.1.2018 um 11:53 Uhr.
(Foto: Peter Pernsteiner)
Glasfaserverlegung in Zorneding am 25.1.2018 um 12:34 Uhr.
(Foto: Peter Pernsteiner)
Glasfaserverlegung in Zorneding am 25.1.2018 um 14:35 Uhr.
(Foto: Peter Pernsteiner)
Glasfaserverlegung in Zorneding am 25.1.2018 um 14:35 Uhr.
(Foto: Peter Pernsteiner)