Neues aus dem Miniatur Wunderland

Im Februar 2018 wird Venedig in 1:87 eröffnet

Das Miniatur Wunderland in der Hamburger Speicherstadt ist immer wieder mal einen Besuch wert. Ich habe diese faszinierende Modellbahnanlage mal wieder Ende November 2017 im Rahmen einer Recherche für die Fachzeitschrift Eisenbahnmagazin neu erleben dürfen. Dabei habe ich mir vor allem die Baustelle für den Anlagenteil-Venedig angesehen (siehe Aufmacherbild oben),

der im Februar 2018 eröffnet wird. Hierzu erscheint von mir in der Februar-Ausgabe des Eisenbahnmagazins (ab Anfang Januar erhältlich) eine nette Reportage mit immerhin drei Druckseiten. Darin geht es unter anderem um die zahlreichen neuen bewegten Spielereien und Szenen von Venedig.

Exklusiver Preview zu den bewegten Tauben von Venedig

Im neuen Venedig-Anlagenteil mit immerhin neun Quadratmetern Größe werden unter anderem bewegte Tauben in 1:87 eine große Rolle spielen. Ich durfte darüber in der Technik-Abteilung des MiWuLa mit Stefan Dombrowski sprechen und habe auch mit ihm ein kleines YouTube-Video zu diesen netten neuen Miniatur-Animationen gedreht:

Im Rahmen meines Recherchebesuches habe ich auch noch ganz nebenbei ein paar weitere kleine YouTube-Videos zu den Themen

– Vesuv-Ausbruch im Italien-Anlagenteil
– kurzer Ausflug in die Toiletten des Miniatur Wunderlandes
– Polarlichter im Skandinavien-Anlagenteil die seit September eindrucksvoll nachts erstrahlen
– Transrapid saust auf Knopfdruck durchs Miniatur Wunderland
– Starts und Landungen am Flughafen vom Miniatur-Wunderland (inklusive Landung des legendären Millenium Falcon – bekannt aus den Star Wars-Filmen)

gedreht, die nachfolgend als Vorschaufenster zu sehen sind und in den nächsten Tagen noch durch zwei weitere Videos ergänzt werden. Ich wünsche viel Spaß beim Zuschauen!