Holodance Spielerlebnis auf der AWE2017

Zum Einsatz kam hier am AWE2017-Messestand eine VR-Brille HTC Vive und eine Greenbox.
(Foto: zur Verfügung gegstellt von Narayana Games)

Virtual Reality-Spaß zum Miterleben

Auf der Fachmesse Augmented World Expo (#AWE2017) in München kam auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Richtig Spaß machte mir ein Probespiel mit dem VR-Spiel Holodance von Narayana Games aus München, das auf der Steam-Plattform angeboten wird. 

Bei diesem Rhythm Game für VR-Brillen kämpft man nicht gegen einen Drachen, sondern versucht verschiedenfarbige heranfliegende Bälle mit zwei virtuellen Faustschonern zu treffen. Dabei wird man geschickt dazu animiert, im Takt zu schlagen und auch gelegentlich in die Knie zu gehen oder sich zu strecken.

Auf der Augemented World Expo (#AWE2017) gab es am Stand von Narayana Games Holodance-Spielspaß zur Unterhaltung.
(Foto: zur Verfügung gegstellt von Narayana Games)

Präsentiert wurde das Spiel (http://store.steampowered.com/app/422860/Holodance/) auf der AWE2017 mit Hilfe einer VR Brille HTC Vive, es ist aber auch auf der Oculus Rift lauffähig. Damit auch die Zuschauer das VR-Game miterleben können, wurde es am Messestand in einer Greenbox gespielt. Dabei filmte ein Kameramann den Spieler und das Augmented Reality-Mischbild wurde in Echtzeit auf einem großen Flat-TV über der Greenbox wiedergegeben. Mich brachte bereits die normale Spielversion mit den beiden Touch Controllern für die Hände mächtig ins Schwitzen.

Die Bewegungserfassung der Hände erfolgt mit Hilfe von zwei Touch Controllern.
(Foto: zur Verfügung gestellt von Narayana Games)

Jashan Chittesh, CEO von Narayana Games, führte ein Spiel mit zusätzlichen Fußcontrollern vor und zeigte, dann man auch mit dem Kopf und den Beinen Ziele erfassen kann.  An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei ihm dafür bedanken, dass er mir eine Augmented Reality-Videosequenz meiner Spielesession zur Veröffentlichung auf meinem YouTube-Account und im nachfolgenden Fenster zur Verfügung gestellt hat. Ein weiterer Mitarbeiter von ihm hat mir auch ermöglicht, dass ich am Anfang beim Aufsetzen der VR-Brille mit meiner Kamera gefilmt wurde und so die Gelegenheit hatte, ein paar erklärende Worte zu sagen:

 

Fazit: Das seit April 2016 bei Steam zum Download erhältliche Spiel von Narayana Games sorgt meines Erachtens spielerisch für Fitness und hat durchaus einen Suchtfaktor. Ich fürchte, dass demnächst endgültig die private Anschaffung einer VR-Brille auf meiner Einkaufsliste stehen könnte.
Weitere Informationen über den Spielehersteller: http://narayana-games.net/

Über der Greenbox hing am Messestand ein riesiger Flat-TV, der das gemischte Bild von mir und vom Spiel live übertragen hat.
(Foto: zur Verfügung gestellt von Narayana Games)

Jashan Chittesh, CEO von Narayana Games, zeigte ein weiteres Spiel …
(Foto: Peter Pernsteiner)

… bei dem zusätzlich Fußsensoren zum Einsatz kamen …
(Foto: Peter Pernsteiner)

… damit ist noch mehr Spielspaß möglich.
(Foto: Peter Pernsteiner)